Inhaltsstoffe Milch

23.10.2016

Woraus besteht Kuhmilch?

Kuhmilch besteht aus ca. 87% Wasser, 4,9% Laktose (auch Milchzucker genannt), 3,7% Neutralfette (Olein, Palmitin, Stearin), 3,6% Eiweiss (Kasein, Albumin, Globulin), desweiteren aus ca. 0,8% Mineralstoffen (Calzium, Eisen, Natrium, Kalium, Magnesium, u.a.) und vielen Vitaminen (A, D, E, K, B1, B2, B6, B12, C, H, Nikotinsäureamid, Pantothensäure).

Vitamine und Mineralstoffe
In Milch sind die lebenswichtigen, fettlöslichen Vitamine A, D, E und K sowie die wasserlöslichen Vitamine C, B1, B2, B6 und B12 enthalten. Die enthaltenen Mineralstoffe Kalzium und Phosphor sind für den Aufbau und Erhalt von Knochen und Zähnen notwendig. Auch bei der Versorgung des Körpers mit Eisen, Jod, Natrium, Magnesium und Zink spielen die Inhaltsstoffe von Milch eine wichtige Rolle.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE), Frankfurt, betont ausdrücklich die Notwendigkeit von Kalzium: Die Versorgung der Bundesbürger mit diesem Mineralstoff sei nicht zufriedenstellend. Kinder benötigen 0,8 Gramm Kalzium pro Tag, Jugendliche 1,2 Gramm und Erwachsene 1 Gramm (DGE-Empfehlung). Ein Liter Vollmilch enthält 1,2 Gramm Kalzium (=0,12%), deckt also in jedem Fall den Tagesbedarf.

Milcheiweiß
Details siehe "Unsere Milch"

Milchfett
Details siehe "Unsere Milch"

Milchzucker
Milchzucker (Laktose) ist das Kohlenhydrat der Milch. Er ist ein wichtiger Energielieferant, hat einen positiven Einfluss auf die Darmflora und begünstigt die Aufnahme von Mineralstoffen wie Kalzium, Magnesium und Zink.